• lamborghini-huracan-performante.jpg

Back on Track: Lamborghini Huracan Performante

« zurück zur Übersicht

Ein kann man dem Lamborghini Huracan LP-610 nicht vorwerfen: Er sei zu langsam, zu brav, zu unauffällig, vielleicht gar untermotorisiert!? Nein, der Huracan ist eigentlich das komplette Gegenteil dessen. Und trotzdem dachte sich Lamborghini, dass es Zeit wäre, ihm trotzdem ein ordentliche Upgrade zu verpassen. Herausgekommen ist der Huracan Performante, quasi der Über-Huracan.

Vorgestellt schon auf dem Genfer Autosalon 2017 sind die Zutaten bei ihm eine wahre Ansage in Richtung Ferrari, Porsche & Co.:

  1. Aus Kohlefaser laminierte, neu designte Front- und Heckschürze und Seitenschweller für mehr Anpressdruck
  2. Neues digitales Cockpit (bekannt aus dem Aventador SV)
  3. Leistungssteigerung des 5.2-Liter-Motors von 610 auf 640 PS
  4. Gewichtsreduktion von 40kg
  5. Chassisversteifung um 10% durch geänderte Stoßdämpfer und Fahrwerksanlenkungen
  6. Geänderte Abstimmung der LDS-Lenkung
  7. ALA-System (Aerodynamica Lamborghini Attiva), welches 80% leichter als herkömmliche Stoßdämpfersysteme ist

Dies spiegelt sich auch in den Leistungsdaten wider:

  • Leistung: 640 PS
  • Leergewicht: 1.382 kg
  • Beschleuning 0-100km/h: 2,9 s
  • Vmax: 325 km/h
  • Leistungsgewicht: 2,36 kg/PS 

Mit diesem Setup stellte der Huracan Performante dann auch direkt einen Rundenrekord auf der legendären Nürburgring Nordschleife auf: Lamborghini-Testpilot Marco Mapelli umrundete den Kurs im Oktober 2016 in sagenhaften 6:52,01 Minuten.

Und weil dieser Wagen nur dazu lechzt, endlich auf die Rennstrecke zu gehen, sind wir stolz, verkünden zu könneen, dass man den Lamborghini Huracan Performante alsbald auf unseren eigenen Motorsport Trackdays selber auf der Rennstrecke fahren können wird!

Copyright by Motion Drive ® 2014 - 2018