• Porsche Carporn unterstrich.jpg

5 gute Gründe, noch heute einen Porsche zu mieten

« zurück zur Übersicht

5 gute Gründe, noch heute einen Porsche zu mieten

Der eigene Porsche 911 ist bisher leider noch ein Traum, aber Sie möchten das Erlebnis trotzdem nicht missen? Für alle, die noch nicht restlos überzeugt sind, haben wir 5 stimmige Argumente zusammengetragen, warum es sich auf jeden Fall lohnt, seinen Traumwagen von Porsche zu mieten:

Eine deutsche Legende

Es gibt wohl kaum einen deutschen Sportwagen, der eine solche Historie vorzuweisen hat. Seit mittlerweile 7 Generationen und über 50 Jahren Bauzeit verlassen die schnittigen Fahrzeuge die Endmontage. Und da Porsche das Altbewährte schrittweise immer noch ein wenig besser macht, streben die Fahrzeuge eine nahezu ungeahnte Perfektion an.
Porsche 911
Motorsport zum Anfassen
Schon früh nahm Porsche mit seinen diversen 911-Ablegern an zig Rennsportwettbewerben auf der ganzen Welt teil. Bis heute betreibt der Stuttgarter Sportwagenbauer ein intensives, eigenes Motorsportprogramm und man merkt wirklich jedem einzelnen Porsche an, dass diese Gene in ihm schlummern: Ob röchelnder Hochdrehzahlboxer oder die einmalig direkt Porsche-Lenkung - Jede einzelne Komponente scheint direkt der Rennnstrecke entsprungen zu sein.

Porsche 911 auf der Rennstrecke

Alleskönner

Dass ein Porsche wunderschön ausschaut, braucht man wohl nicht extra zu erwähnen. Dass er zu den Schnellsten seiner Zunft gehört, ist sicherlich auch gemeinhin bekannt. Mit welcher Eleganz ein Porsche jedoch den Spagat zwischen Sportlichkeit und Komfort, zwischen Rennstrecke und Alltag schafft, das ist schon fast einmalig. Egal ob auf dem Boulevard, während einer Urlaubsreise oder am fahrdynamischen Limit: Einen Porsche zu fahren, ist stets mit höchstem Genuss verbunden.
Porsche 911 Heck

Porsche-PS zählen doppelt

Ein weithin bekannt Spruch, der - wenn er auch überspitzt formuliert ist - ein gewisses Maß an Wahrheit enthält: Das immer wieder verbesserte Heckmotor-Konzept sorgt dafür, dass Porsche auch heute noch die Sportwagen mit einem unschlagbaren Leistungsgewicht baut. Und wer ein Mal einen echten "Elfer" bei Tempo 300 über die Autobahn gejagt hat, weiß ganz genau, warum sich "nur" 350 PS hier nach so viel mehr anfühlen...
Porsche 911 auf der Autobahn

Eine Porsche Probefahrt - leider viel zu kurz

Natürlich ist es recht einfach, das nächstgelegene Porschezentrum anzurufen und eine Probefahrt mit dem erträumten Porsche zu vereinbaren. Leider jedoch reichen die wenigen Kilometer meist ganz und gar nicht aus und gerade, wenn es anfängt, so richtig Spaß zu machen, wartet der Händler auch schon wieder auf Ihre Rückkehr. Die Lösung, wenn man nicht gleich das ganze Auto kaufen möchte? Einfach einen Porsche mieten und so zum erschwinglichen Kurs eine "verlängerte Probefahrt" der Extraklasse genießen. Ob man das nun erstmal für einen Tag macht oder den Traumwagen dann doch gleich für ein Wochenende mit nach Hause nimmt , bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

In der Hoffnung, Ihnen jetzt sprichwörtlich Appetit auf eine Fahrt im Porsche gemacht zu haben hoffen wir, den einen oder anderen Leser einmal persönlich von der "Faszination 911"überzeugen zu dürfen.
Sie haben gelesen: 5 Gute Gründe, noch heute einen Porsche zu mieten
Copyright by Motion Drive ® 2014 - 2017